Eco Pfad Siedlungsgeschichte Simmershausen

Der Eco Pfad Siedlungsgeschichte Simmershausen ermöglicht eine Zeitreise von der Jungsteinzeit bis ins 20. Jahrhundert - und das auf einer Gesamtlänge von sechseinhalb Kilometern. Die Wegeführung erlaubt schöne Ausblicke auf Simmershausen, das Fuldatal, Rothwesten und den Espenauer Ortsteil Hohenkirchen. Start ist der Parkplatz am Haus der Begegnung, in dem u. a. das Heimatmuseum untergebracht ist.

Die Kirche im Ortskern zeigt eine bewegte Baugeschichte auf, die historische Schmiede ist neben dem Zeugnis vergangenen Schmiedehandwerks auch ein Beispiel heutigen ehrenamtlichen Engagements: Der Arbeitskreis Heimatmuseum hat die Schmiede saniert und zu einem neuen Treffpunkt im Dorf umgebaut. Der Helleweg ist eine der vielen heute meist unbekannten mittelalterlichen Verbindungsstraßen, welche die Region Kassel mit dem "Rest der Welt" verbanden. Am steinzeitlichen Lagerplatz kann man mehr über die vorgeschichtliche Nutzung von Quarzit erfahren, über Kreuzstein und das jungsteinzeitliche Gehöft geht es weiter zum Wasserwerk, das den Wasserreichtum Simmershausens verdeutlicht.

Wettervorhersage für den Eco Pfad Siedlungsgeschichte Simmershausen
Do.
10°C
Fr.
16°C
Sa.
19°C
So.
19°C

Wanderweg: ca. 6,6 km Gehzeit: ca. 2 Std.

Museen:
Heimatmuseum Fuldatal
Haus der Begegnung, Teichstraße 8, 34233 Fuldatal-Simmershausen
Tel. 0561 59861046
Website des Geschichts-und Museumsverein Fuldatal e.V.

Öffnungszeiten: jeden ersten Dienstag im Monat von 17:00 - 19:00 Uhr sowie jeden ersten Sonntag im Monat von 14:30 - 17:00 Uhr oder nach Vereinbarung

Stand: Juni 2016

Texte: Dr. Thilo Warneke; Grafische Gestaltung: Birgit Mietzner
Mit Unterstützung vom Arbeitskreis Dorferneuerung Fuldatal-Simmershausen.
Der Eco Pfad Siedlungsgeschichte Simmershausen wurde gefördert von der Europäischen Union, vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, vom Landkreis Kassel und von der Gemeinde Fuldatal.

Bildleiste:
1. Bandkeramischer Topf mit Ösen und typischer Verzierung aus Hofgeismar (aus: D. Raetzel-Fabian, Die ersten Bauernkulturen. Staatl. Museen Kassel (Hrsg.), Vor- und Frühgeschichte im Hessischen Landesmuseum Kassel, Heft 2, Abb. 82 (Ausschnitt) (Kassel 2000)
2. Modell eines bandkeramischen Bauernhofs (aus: D. Raetzel-Fabian, Die ersten Bauernkulturen. Staatl. Museen Kassel (Hrsg.), Vor- und Frühgeschichte im Hessischen Landesmuseum Kassel, Heft 2, Abb. 77 (Kassel 2000)
3. Blick in den Innenraum der Kirche um 1932 (Bildarchiv des Geschichts- und Museumsvereins Fuldatal)
4. Historische Schmiede (Foto B. Mietzner)