Strecken-
verlauf

Judenbad

Wüstung
Langel

Wasserschloss Elmarshausen

Die Kirche
St. Peter
auf dem
Schützeberg

Papiermühle
Schützeberger
Hof

Kolonien

Gedenkstätte der
Vertriebenen

Kolonien

Philippinenthal, Philippinenburg sowie Philippinendorf sind Grün­dungen des Landgrafen Friedrich II.
von Hessen (1720 – 1785). Namensgeberin war seine zweite Ehefrau Philippine von Preußen. Nach einheitlichem Bauplan entstanden in Philippinendorf zehn Häuser, in Philippinenthal und Philippinenburg jeweils neun Häuser. Sie sind alle entlang der Straße aufgestellt und hatten einen Garten auf der Rückseite.

PDF-Signet Download Tafel

Tafel Eco Pfad Kulturgeschichte Wolfhagen Station 6