Strecken-
verlauf

Bahnhof

Brücken

Kirche

Schulhaus

Riesenstein

Mühle

Schulhaus

Bis zum Bau des Schulhauses besuchten die Guntershäuser Kinder die Schule in Grifte. Mit dem Neubau des Schulhauses änderte sich dies. Ab dem Jahr 1845 erhielten alle Schüler der 1. bis 8. Klasse hier in einem einzigen Klassenraum Unterricht. Die Kinder saßen getrennt nach Jungen und Mädchen – jeweils acht in einer Reihe – hintereinander. Der Lehrer saß auf einem Katheder vor ihnen.
Bei der Enge im Klassenraum blieb es nicht aus, dass sich ansteckende Krankheiten rasch verbreiteten. Schon 1909 wurde beim Kreisschulinspektor auf die Mängel des alten Schulhauses und die Notwendigkeit eines weiteren Schulsaals hingewiesen. Es dauerte bis 1923, dass ein zweites Schulgebäude erbaut und genutzt werden konnte.

PDF-Signet Download Tafel

Abbildung Tafel