Strecken-
verlauf

Der Tiergarten

Bronzezeitliches Hügelgrab

Jagdstern

Galeriegrab
Calden
II

Das jungstein-
zeitliche Erdwerk von Calden

Galeriegrab
Calden I

Jagdstern

Am Waldort "Sababurger Runt" treffen sich sechs Schneisen. Sie sind nach den Ortschaften Arolsen, Schachten, Röddenhof, Wilhelmsthal, Harleshausen und Dörnberg bezeichnet. Aufgrund der strahlenförmig angeordneten Wege heißt der Waldort auch "Jagdstern". Der Platz war mit einer kreisförmigen Umwallung gesichert, die sich noch schwach im Gelände erkennen lässt.

Die im gesamten Tiergarten angelegten Schneisen waren einzig zu Jagdzwecken geschlagen. Während einer Hetz- oder Parforcejagd gelangten die Jäger schneller durch das Gelände. Zudem konnten die Damen dem Geschehen im Wagen besser folgen.

PDF-Signet Download Tafel

Abbildung Tafel