Strecken-
verlauf

Kirche mit
Grabkapelle

Kriegsgräber-
stätte

Hügelgräber

Jüdischer
Friedhof

Kriegerdenkmal

Gemeinde-
friedhof

 

 

Der Eco Pfad Breuna verbindet auf seiner Wegstrecke von ca. 6,5 km unterschiedliche Friedhöfe und ein Kriegerdenkmal. Er ermöglicht dem Besucher, sich einen Einblick in 3500 Jahre Bestattungskultur zu verschaffen.

Allen Orten gemeinsam ist das Bemühen, den Verstorbenen zu gedenken und kommende Generationen an sie zu erinnern.
Während wir bei den Hügelgräbern den Bestattungsbrauch nur erahnen können, ist dieser bei den neueren Friedhöfen klar erkennbar. Doch Friedhofskultur unterliegt dem Wandel, die Möglichkeiten der Grabform sind vielfältiger geworden. Diesem Wandel trägt der Gemeindefriedhof Rechnung. Auch das Gedenken an die Gefallenen und Opfer der Kriege hat sich geändert, wie an den Soldatenfriedhöfen und am Kriegerdenkmal deutlich wird.
Das Erkennen von Kontinuität und Wandel in der Friedhofskultur kann Fragen nach der eigenen Bestattung aufwerfen. Das gehört zum Leben dazu, wie der Tod selbst.

Karte mit der Streckenführung des Eco Pfads Breuna - Erinnern und Gedenken

Der Eco Pfad Breuna - Erinnern und Gedenken wurde gefördert von der Europäischen Union, vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, vom Landkreis Kassel und von der Stadt Baunatal.

Texte: Dr. Thilo Warneke, Grafische Gestaltung: Birgit Mietzner

Stand: Juli 2014

PDF-Signet Download Flyer Eco Pfad Breuna - Erinnern und Gedenken

Fotos Bildleiste: Birgit Mietzner (4) und Privatarchiv Werner Cöster (2. von rechts).
Kartengrundlage © GEO-Verlag / Kaufungen